Beratung
Wohnfarben-Trends

Wohnen mit Farbe

Sie haben ein wunderschönes Sofa, den passenden Couchtisch, ein schickes Sideboard, tolle Teppiche und trotzdem finden Sie Ihr Wohnzimmer nicht gemütlich und einladend? Dann könnte es daran liegen, dass das Farbkonzept in Ihrem Raum nicht harmonisch ist. Viele denken, die Töne aus einer Farbfamilie müssten automatisch gut zueinander passen. Das stimmt auch. Aber: Ein farblich zu einheitlich gehaltener Raum kann langweilig wirken, hier braucht es Akzente, die die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Diese dürfen gern in einer starken Kontrastfarbe daherkommen. Wie Sie Ihren Wohnräumen mit der richtigen Farbgestaltung eine Extraportion Charme und Behaglichkeit verleihen, verraten wir hier. 

Die Dosis: Je größer der Raum, umso mehr Farbe verträgt er

Weiß ist für Wände eine beliebte Wahl. Das ist verständlich, denn es passt zu allem, wirkt frisch und lässt Räume größer erscheinen. In kleinen Räumen sind helle Wände daher zu bevorzugen. Schneeweiß müssen sie aber nicht unbedingt sein, auch zarte Blau- und Grüntöne sowie Beige und Gelb haben eine weitende und vergrößernde Wirkung. Bei Schrankwänden, Sideboards und Kommoden sollte man in kleinen Zimmern ebenfalls auf helle Farben oder Hölzer setzen. Achten Sie aber darauf, dass die Gesamtgestaltung nicht zu Ton in Ton bleibt, das wirkt langweilig. Mit bunten Kissen, Deko und Bildern bringen Sie Spannung in die Einrichtung.

Große Räume vertragen deutlich mehr Farbe als kleine. Je nach Zuschnitt empfiehlt es sich dennoch, nur einzelne Wände farbig zu gestalten, beispielsweise die Stirnseiten in einem langgestreckten Raum. Dieser Trick verkürzt optisch und sorgt für bessere Proportionen. In Kombination mit Pastelltönen können hier auch kräftige und dunkle Farben zum Einsatz kommen – vorausgesetzt, Sie übertreiben es nicht. Die Sitzgruppe darf sowohl üppig als auch farblich auffällig sein, schließlich ist sie der Hauptakteur auf der Wohnzimmerbühne. Je nach Raumhöhe sollte auch in großen Zimmern wenigstens die Decke weiß gestrichen werden, sonst kann sogar ein Tanzsaal gedrungen wirken.

Die richtige Farbwahl für einzelne Wohnbereiche

Damit Ihr Wohnzimmer mit einem WOW-Effekt glänzen kann, müssen die Farben von Möbeln und Wänden einerseits harmonieren, andererseits darf es auch Kontraste und Brüche geben, die für Spannung und Abwechslung sorgen. Für die meisten ist das Wohnzimmer ein kommunikativer Ort, daher sind warme Variationen von Gelb und Orange hier eine gute Wahl, denn sie wirken anregend. Schön passen hierzu Möbel im Landhausstil, aber auch lässige moderne Möbel und viel Naturholz. Lila und Rosé hauchen dem Wohnraum eine feminine Note ein, schaffen eine sinnliche, romantische Atmosphäre und ergeben mit hellen Möbeln, luftigen Stoffen und verspielten Accessoires ein stimmiges Gesamtbild. Mit allen Varianten von pastelligen Naturtönen bringen Sie gelassene Eleganz in Ihr Wohnzimmer. Sie können schön untereinander kombiniert werden und unterstützen den skandinavischen Einrichtungstrend. Lässig sehen in dieser Farbwelt Textilien aus Leinen, Wolle oder Filz aus. Helle Naturhölzer vervollständigen den entspannten Look. Wer es modern mag, der kommt an Grau nicht vorbei. Egal ob Anthrazit, Kiesel oder Greige (eine Mischung aus Grau und Beige) – Grau ist die perfekte, ruhige Bühne für geradlinige Möbel und Designklassiker.

Das Schlafzimmer ist unser Ruhe- und Rückzugsort. Daher haben laute Töne wie Rot, Orange oder Pink hier höchstens als Accessoire Zutritt. Zarte Grau-, Puder- und Grünnuancen wirken hingegen beruhigend und in Kombination mit Weiß frisch aber auch etwas kühl. Dem können Sie mit warmen Holzmöbeln und Textilien in kräftigen Erdtönen wunderbar entgegenwirken. Natürlich ist auch eine Prise Knallfarbe erlaubt, z. B. als Bild oder Kissen. Sie sollen ja nicht nur gut schlafen, sondern morgens auch mit Schwung und Elan aufstehen.

Im Homeoffice wollen wir effektiv und kreativ arbeiten. Auch dabei kann die Farbe von Wänden und Möbeln unterstürzen. Grau und Grüntöne strahlen eine ruhige Eleganz aus und fördern die Konzentrationsleistung. Sie eignen sich daher gut, wenn Sie in Ihrem Büro eher strukturierte Aufgaben, wie das Erstellen von Listen oder die Steuererklärung, erledigen. Gehören Sie zu den Kreativen, die ständig auf der Suche nach neuer Inspiration sind, sollten Sie zu Aquafarben, Gelb oder Blau greifen. Diese Töne gelten als anregend und schicken Ihren Geist auf Reisen. Kombinieren Sie mit gedeckten Naturnuancen wie Creme, Sand und Beige – diese Farben sollen Stress und Hektik reduzieren und für eine entspannte Atmosphäre sorgen.

Individuelle Vorlieben: Welcher Wohntyp sind Sie?

Der wichtigste Faktor bei der Farbwahl sind aber natürlich Sie selbst. Was ist Ihnen in Ihrem Zuhause wichtig? Laden Sie gern Freunde ein und lieben es quirlig und lebendig? Oder ist Ihr Zuhause eher ein privater Rückzugsort, an dem Sie ganz für sich Ruhe und Komfort genießen? Wir stellen drei Wohntypen und ihre bevorzugte Farbwahl vor.

Sie sind wertebewusst und richten sich nachhaltig ein mit einem Schwerpunkt auf Komfort und Behaglichkeit. Ihr Zuhause ist für Sie ein Rückzugsort, an dem Sie vom Beruf und von gesellschaftlichen Verpflichtungen abschalten können. Sie bevorzugen hochwertige Möbel und Materialien. Holz, Leder und edle Stoffe stehen bei Ihnen hoch im Kurs. Die kultivierte Atmosphäre Ihrer Einrichtung wird durch warme Erd- und Lehmtöne sowie gedämpfte Rotnuancen perfekt unterstützt.

Bei Ihnen kann es gar nicht turbulent genug zugehen. Ob die Kinder ihre Freunde mitbringen, oder die Familie zum Kaffeetrinken kommt – Sie freuen sich über jeden Besuch. Dazu passt eine offene Einrichtung mit viel Licht und einer zwanglos gemütlichen Möblierung. Der Esstisch ist bei Ihnen ein wichtiger Treffpunkt. Mit hellen Farben von Grau, über Meerestöne bis hin zu tiefem Dunkelblau heißen Sie Ihre Gäste stets freundlich willkommen.

Ein durchgestyltes Zuhause ist nicht Ihr Ding. Sie sind kreativ und voller Ideen, die sie gern immer wieder auch in Ihren vier Wänden umsetzen. Daher ist Ihre Einrichtung auch ständig im Wandel. Sie lieben es unkompliziert und multifunktional, gern mit einer Extraportion Farbe. Gelb- und Grüntöne sind für Sie die perfekten Begleiter, denn sie liefern Energie und Inspiration.


Copyright 2019