Kommode – der Klassiker wird niemals alt

Für mehr Ordnung im Wohnzimmer sorgt eine neue Kommode. Anders als ihre Vorgänger, die sich häufig schlecht öffnen ließen, weil sie verzogen waren, punkten aktuelle Kommoden mit einer leichtläufigen Auszugtechnik, bei der keine Schublade mehr hakt. Egal, welche Stilrichtung Sie für Ihre Kommode bevorzugen, alle Kommoden teilen die Eigenschaft, dass sie mehrere Schubladen haben, in denen sich kleinere Sachen unterbringen lassen. Wenn Sie in einer Schublade Gesellschaftsspiele oder Kissen, Servietten und Tischwäsche lagern wollen, ist eine geräumige Schublade die richtige Wahl. Möchten Sie hingegen Geschirr oder Gläser in einer Schublade verwahren, benötigen Sie eine spezielle Inneneinteilung, die verhindert, dass Gläser und Geschirr verrutschen können. Bei MONDO finden Sie eine große Auswahl an Kommoden für alle Einrichtungsstile in vielen Farben und mit unterschiedlichen Oberflächen.


Kommode sorgt für Spaß beim Ordnung Halten

Sie haben Lust auf mehr Ordnung in Ihrem Wohnzimmer? Dann gönnen Sie sich doch eine neue moderne Wohnzimmerkommode. Mit dem praktischen Klassiker unter den Stauraummöbeln schaffen Sie nicht nur bessere Ordnung und Übersicht für jegliche Gegenstände, sondern können auch einen völlig neuen optischen Akzent setzen. Wohnzimmerkommoden punkten mit tollen Oberflächen wie farbigem Lack, MDF-Platten mit interessanten Beschichtungen oder Massivholz-Oberflächen. Darüber hinaus haben Kommoden heute eine Vielzahl von Vorzügen: Die Schubladen der aktuellen Kommoden-Generation sind leichtläufig. Eine ausgeklügelte Technik sorgt dafür, dass die Schubladen der Kommoden, die bei MONDO angeboten werden, leicht herausfahren und sich auch genauso einfach wieder schließen lassen. Viele Modelle sind sogar mit Einzugsmechanismen ausgestattet, die man aus der Küche kennt.

Verschiedene Kommoden, schicke Optik

Sehr dekorativ sind Kommoden mit Lackoberflächen oder aus Naturholz. Welche Kommode in ihrem Wohnzimmer einen Ehrenplatz bekommen soll, entscheiden Sie anhand des vorhandenen Platzangebots und des bevorzugten Einrichtungsstils. Eine Kommode ist ein relativ kleines Möbelstück mit vielen Vorzügen. Dazu gehört auch, dass man eine Kommode leicht umräumen kann. Sie kann schnell den Platz wechseln und sogar ins Nachbarzimmer wandern. Deswegen: Haben Sie keine Angst davor, mit einer Kommode auch mal ein Experiment zu wagen. Kaufen Sie sich eine knallrote Kommode oder ein mehrfarbiges Modell und entdecken Sie, was es mit Ihrem Wohnzimmer oder einem anderen geeigneten Raum macht. Bei den Fronten hat sich viel getan. Es gibt heute Kommoden, die gar keine Griffe mehr haben. Diese grifflosen Fronten öffnen sich durch leichten Druck. Eine grifflose Front hat eine minimalistische und vor allem gradlinige Ausstrahlung, die sehr gut zum modernen Einrichtungsstil passt. Kommoden aus Massivholz oder in Holzoptik fügen sich passend in eine behagliche Wohnzimmereinrichtung im Landhausstil ein. Sie strahlen Wärme aus und haben durch die lebendige Maserung des Massivholzes einen lebhaften Charakter. Eine Kommode ist ein schönes Möbelstück, um etwas darin aufzubewahren, natürlich kann man aber auch wunderbar Dinge darauf arrangieren. Auf den meisten Kommoden ist Platz für eine Tischleuchte. Ist die Kommode etwas größer, können Sie je nach Geschmack auch zwei Leuchten darauf platzieren. Ein Bild macht sich ebenfalls sehr gut einer Kommode. Kerzenarrangements sorgen für eine behagliche Stimmung im Wohnzimmer, auch diese können passen sehr gut auf der Platte einer Kommode.

Entscheiden Sie sich für den richtigen Platz für Ihre Kommode

Wenn Sie sich für eine neue Wohnzimmerkommode entschieden haben, schauen Sie, wie sie in Ihrem Wohnzimmer wirken wird. Dazu prüfen Sie den Platz an dem die Kommode stehen soll und testen mit Zeitungspapier, wie viel Raum Ihr neues Möbelstück einnehmen wird. Eine Kommode passt am besten in Ihr Wohnzimmer, wenn sie sich in den Abmessungen mit den übrigen Möbeln verträgt, das heißt, sie darf weder zu klein noch zu groß sein. Ein zu wuchtiges Möbelstück nimmt den ganzen Raum ein, ein zu kleines hingegen wirkt in einem großen Wohnzimmer verloren.

Auf den Inhalt kommt es an

Zuletzt sollten Sie bei der Wahl Ihrer Kommode auch bedenken, was Sie darin unterbringen möchten. Sollen darin empfindliche Dinge wie Gläser oder Geschirr platziert werden, bietet es sich an, die Kommodenfächer mit Inneneinteilungen auszustatten, die speziell für Gläser oder Geschirr geeignet sind. Ansonsten kann Ihnen das gute Geschirr beim Öffnen der Schubladen kaputtgehen. Wollen Sie in Ihrer Kommode lediglich Textilien lagern, ist eine spezielle Innenausstattung nicht notwendig.


Copyright 2019