Kommoden & Sideboards – diskreter Stauraum fürs Esszimmer

Im Esszimmer möchten wir uns auf das Wesentliche konzentrieren – Geselligkeit, interessante Gespräche und nicht zuletzt gutes Essen. Dabei soll uns nichts davon ablenken. Dennoch müssen Geschirr, Gläser, Servietten und Besteck schnell zur Hand sein. Wir brauchen hierfür also ein Stauraummöbel, das viel einsteckt und sich dennoch im Hintergrund hält. Hier kommen Kommoden und Sideboards zum Einsatz. Hinter ihren Türen und Schubladen ist alles gut und ordentlich verstaut. Ein weiterer Vorteil ist, dass ihre Ablagefläche die Tischplatte ergänzt, somit sind Getränke und Schüsseln immer in Griffnähe. Wird das Esszimmer gerade nicht genutzt, können hier schöne Deko-Accessoires ausgestellt werden. Modelle aus Holz, mit farbigen Oberflächen oder in Lack, kompakt oder zierlich auf Beinen und in vielen verschiedenen Maßen gibt es bei MONDO.

Filter

Sortieren nach 

Kommode oder Sideboard?

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen diesen beiden Stauraummöbeln? Während eine Kommode ausschließlich Schubladen besitzt, hat ein Sideboard Fächer und Borde, die mit Türen verschlossen werden. Sideboards gibt es zudem in drei Varianten: als Grundvariante, die breiter als hoch ist, als besonders niedriges Lowboard und als hohes Highboard. Alle Möbelarten gibt es in vielen Stilen, Formen und Materialien. Für jeden Geschmack bietet MONDO eine große Auswahl.

Eine Kommode bietet viele unterschiedliche Möglichkeiten

In kleinen Räumen kommen hohe, schmale Modelle auf zierlichen Füßen bestens zur Geltung. Großzügige Zimmer erlauben auch Kommoden und Sideboards, die eher breit als hoch sind. Ganz modern sind wandhängende Modelle, die wie schwebend wirken. Sie sind meistens sehr flach und ihre Ablagefläche bietet eine tolle Bühne für Deko-Elemente. Zudem lassen sie darüber noch viel Wandfläche frei, beispielsweise für einen Spiegel und Bilder. Besonders praktisch sind auch Eckmodelle: Sie sind wahre Stauraumwunder, die gerade in kleinen Räumen wenig Platz verschwenden. Wer viele Teller, Platten, Besteckteile und Tischwäsche zu verstauen hat, freut sich über die übersichtlichen Schubladen einer Kommode. Gläser, Kannen und Schüsseln sind in den Fächern eines Sideboards bestens untergebracht. Auch eine Bar ist hier gut aufgehoben und immer sehr willkommen.

Einsatz als Eyecatcher

So diskret Kommoden und Sideboards als Ordnungshüter sind, können sie dennoch einen gekonnten Auftritt im Esszimmer hinlegen. Wer ein eher schlicht gestaltetes Esszimmer hat, wählt Sideboard oder Kommode in einer auffälligen Ausführung als Eyecatcher. Wie wäre es zum Beispiel mit einer schlanken Kommode mit markanter Holzmaserung oder attraktiven Knäufen an den Schubladen? Oder ein Sideboard mit Vitrinenelementen und Beleuchtung? Glänzender Lack reflektiert hierbei spannungsreich das Licht, das ist im Esszimmer besonders atmosphärisch.


Copyright 2019