Massivholz Möbel
Ratgeber

WISSENSWERTES ÜBER MASSIVHOLZMÖBEL

Nichts geht über massives Holz

Keinem anderen Material fühlen wir uns so verbunden wie massivem Holz. Holz ist ein vielseitiges Naturprodukt. Es sorgt für Wärme, hat eine angenehme Haptik, eine natürlich schöne Optik und erzeugt ein gesundes Wohnklima. Massivholzmöbel nehmen Einfluss auf unsere Raumluft. Durch die Porenstruktur im Holz können Massivholzmöbel überschüssige Luftfeuchtigkeit aufnehmen und bei Trockenheit wieder abgeben. Damit regulieren sie die Raumfeuchte und sorgen für ein konstantes Klima, das sich wiederum positiv auf unser Wohlbefinden auswirkt. Diese Funktion erfüllen Möbel aus Massivholz umso besser, je offenporiger sie sind, also je weniger ihre Oberfläche etwa durch Lacke oder Hartwachse verschlossen ist.

Massivholz hat zudem von Natur aus eine antibakterielle Wirkung, ideal also für Oberflächen in der Küche oder für Massivholzbetten. Es ist außerdem antistatisch, das heißt, massives Holz zieht keinen Staub oder Schmutz an und ist damit besonders leicht zu pflegen.

Möbel aus Massivholz sind auch vergleichsweise nachhaltige Produkte; der Rohstoff Holz wächst durch nachhaltige Forstwirtschaft beständig nach. Holz speichert klimaschädliches Kohlenstoffdioxid, verursacht bei seiner Weiterverarbeitung aber keine Treibhausgasemissionen. Darüber hinaus sind Möbel aus Massivholz besonders robust, extrem langlebig und schließlich auch noch recycelbar. Es sprechen also viele gute Gründe für ihre Wahl im Alltag.

SO ERKENNEN SIE ECHTE MASSIVHOLZMÖBEL

Bei der Herstellung von Massivholzmöbeln werden heute rund 30 verschiedene heimische Holzarten eingesetzt. Das reicht von Fichte über Kiefer, Eiche und Buche bis zu Nussbaum. Im Handel finden sich vielfach Möbel, die wie Massivholz aussehen, aber nur teilmassiv, furniert oder foliert sind. Die Unterschiede lassen sich für ungeübte Augen kaum erkennen – so gut und authentisch sind die Imitate inzwischen geworden. Massivholzmöbel dürfen sich nur die nennen, die durchgängig aus Massivholz gemacht sind. Die Echtheit von Massivholzmöbeln erkennen Sie an der Stirn! Die Stirnholzseite eines Holzelementes ist die Seite, an der die Jahresringe des Baumes zu sehen sind. Bei Esstischen aus Massivholz etwa ist das meist auch die Stirnseite des Tisches – dies hat zum Grund dass die Fasern des Holzes durchgehend über die Länge des Tisches verlaufen. Genau das macht einen Massivholztisch auch so stabil. Ein weiteres Erkennungszeichen für die Echtheit ist die einzigartige Maserung. Je nach Holzart, Wuchs und Lebensbedingung zeigt sich ein individuelles Bild. Kein Baum ist wie der andere, so gleicht auch kein Möbel-Teil dem anderen. Jedes Massivholzmöbel ist ein Unikat!


DER RICHTIGE UMGANG MIT MASSIVHOLZMÖBELN

MASSIVHOLZMÖBEL RICHTIG KOMBINIEREN

Bei der Einrichtung sollten Sie Massivholzmöbel wohl dosieren und immer mit anderen Materialien kombinieren, damit der Raum nicht überladen wirkt. Die natürliche Schönheit von Holz wirkt am besten vor ruhigem Hintergrund und bei Luft und Helligkeit. Dabei dürfen Sie ruhig Holzarten mixen. Die Paarung von hellem Holz mit Weiß haben die Skandinavier erfunden – dieser Trend hat auch unsere Wohnzimmer, Esszimmer, Schlafzimmer und Küchen erobert. Dunkles Holz verträgt sich daneben besonders gut mit Schwarz oder gedeckten Naturtönen wie Sand und Grau. Moderne Massivholzmöbel von MONDO haben nur noch wenig von der Schwere früherer Vorgänger. Die neuen Lowboards, Schränke, Tische und Betten wirken zierlich und protzen nicht mit Materialstärken, sie lassen eher ihre natürlichen Oberflächen wirken. Es gibt kein Möbel, was nicht aus Massivholz machbar wäre: von der Garderobe über die Regalwand und das Medienteil mit LED-Lichttechnik bis zur Küche. Massivholzmöbel von heute sind zeitlos elegant, funktionell, langlebig und robust – treue Begleiter fürs Leben. Einmal erworben, sind sie praktisch unverwüstlich. Statt Abnutzungserscheinungen zu zeigen, gewinnen sie lediglich an Charme.

MÖBEL AUS MASSIVHOLZ ALTERN ZEITLOS

Wer kein Freund von Gebrauchsspuren und Patina ist, kann seine Massivholzmöbel auch bei Bedarf einer Auffrischungskur unterziehen, die Oberfläche abschleifen und wiederum mit Öl, Wachs oder Lack schützen. Dabei muss man wissen: Lacke versiegeln die Oberfläche und halten somit äußere Einflüsse fern, hemmen aber auch die Atmungsaktivität des Holzes. Öl dringt tief in die Poren ein, verschließt diese aber nicht. So behält das Massivholz seine natürlichen Eigenschaften und die Intensität der Farbe kommt voll zur Geltung. Eine ähnliche Wirkung hat auch Wachs, dies bietet darüber hinaus jedoch noch einen größeren Abriebschutz. Wachs wirkt zudem wasserabweisender und kann sehr gut kleine Kratzer und Dellen kaschieren. Einzelne Macken lassen sich übrigens auch mit speziellen Reparatur- und Pflegesets lokal ausbessern. Fragen Sie Ihren MONDO Fachhändler.

MONDO führt neben Möbeln in Lack, Glas, Metall und Furnier viele Massivholzmöbel. Noch mehr Auswahl finden Sie bei unserer Massivholz-Partnermarke valmondo unter https://www.valmondo.de


Copyright 2019