Ledersofa – Naturbursche mit Charme und Tradition

Ein Ledersofa von MONDO ist ein Möbelstück für die Ewigkeit. Je länger Sie es haben, umso lieber wird es Ihnen. Die Jahre geben dem Naturprodukt Leder eine unverwechselbare Patina, die es nur noch schöner macht. Eine Ledercouch wirkt vor allem in natürlichen Farbstellungen edel und hochwertig. Bunt eingefärbte Varianten setzen hingegen auffällige Akzente und lassen das Polstermöbel frech und den Besitzer designorientiert erscheinen. Wenn Sie den ursprünglichen Look Ihres Ledersofas erhalten möchten, sollten Sie es vor Sonneneinstrahlung und Heizungswärme schützen, da Leder in direkter Sonne ausbleicht und durch Wärme brüchig werden kann.

Filter

Sortieren nach  

Ledercouchgarnitur - ungebrochen im Trend

Ledersofas haben eine lange Tradition und sind nach wie vor im Trend. In England ist das Chesterfield Sofa einer der bekanntesten Vertreter dieser Polstermöbel-Variation. Bei MONDO erfreuen sich Ledersofas mit so genanntem Shabby Chic-Flair großer Beliebtheit. Bei diesem Look darf der Bezug gern etwas knautschen, auch kleinere Unebenheiten oder abgestoßene Stellen sind bei diesem Einrichtungsstil erlaubt.

Leder – das Schönste aus der Natur

Leder ist ein reines Naturmaterial, das eine angenehme Wärme ausstrahlt. Setzt man sich auf ein Ledersofa, so nimmt es sehr schnell die Körpertemperatur an und bleibt angenehm warm. Echtes Leder ist atmungsaktiv und sorgt auch deshalb für einen guten Sitzkomfort. Bei starker Wärme im Sommer fühlt sich Leder sogar etwas kühl an. Bei Sitzmöbeln mit Lederbezügen gibt es große Unterschiede was ihre Strapazierfähigkeit und den Pflegeaufwand betrifft. Glattes Leder ist pflegeleichter, wirft aber beim Sitzen leicht Falten. Raues Leder hat eine besonders weiche und samtige Oberfläche. Dieses wirft von Natur aus leichte Falten, sodass zusätzliche Sitzfalten keine Rolle spielen. Wildleder, Nubuk oder Veloursleder sind besonders weich und sehen sehr edel aus. Gleichzeitig sind sie aber die empfindlichsten Vertreter der Lederfamilie. Kunstleder lässt sich heute kaum noch von echtem Leder unterscheiden, es ist aber deutlich preisgünstiger und in vielen Farben erhältlich.

So einfach ist ein Ledersofa zu pflegen

Bei der Pflege sind Ledersofas ganz weit vorn, denn sie benötigen nicht viel davon. Dennoch sollten Sie Ihr Ledersofa regelmäßig mit einem trockenen Tuch abstauben und es gelegentlich mit speziellen Pflegeprodukten bearbeiten. Machen Sie hier jedoch keine Experimente mit fetthaltigen Substanzen, das kann schnell schiefgehen. Kleinere Flecken hingegen kann man problemlos mit einem farblosen Radiergummi entfernen.


Copyright 2019