Lachsteller
Drei Varianten

Zutaten

Zubereitung

1 - Für die Lachstaler das Forellenfilet sehr fein würfeln, mit Sahnemeerrettich, Zitronensaft und Kräutern vermischen, mit Salz abschmecken. Forellenmischung auf den Graved-Lachs-Scheiben verteilen, die Lachsscheiben locker wie Röschen zusammen legen, auf große Teller setzen, mit Dillzweigen und Schnittlauchhalmen anrichten.

3 - Für das Lachstatar Basilikumblättchen mit Olivenöl und Zitronensaft im elektrischen Zerhacker grob pürieren, dann die Mischung durch ein Sieb in eine kleine Schüssel streichen, mit Salz abschmecken. Räucherlachs fein würfeln, Lachswürfelchen zu kleinen Bällchen zusammendrücken. Räucherlachsbällchen auf Basilikumblättchen setzen, zu den Lachstalern auf den Tellern anrichten, mit Basilikumöl beträufeln, mit kleinen Basilikumblättchen bestreuen.

4 - Für die Lachsröllchen Frischkäse mit Zitronenschale und Zitronensaft vermischen, mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Graved Lachs und Räucherlachs-Scheiben mit der Creme bestreichen, locker zu Röllchen zusammenrollen, auf die Teller setzen und mit je einem Klecks Forellenkaviar anrichten. Lachssteller nach Belieben mit grob gemahlenem Pfeffer bestreuen und servieren.


Copyright 2021