Rezept
Der Klassiker: Vanillekipferl

Sie gehören zu den Klassikern unter den Weihnachtgebäcken und verströmen bei der Herstellung einen wunderbaren Duft im ganzen Haus: Vanillekipferl. In den MONDO-Büros werden wir regelmäßig mit Leckereien unserer Kollegin Kerstin aus dem Datenmanagement versorgt, die in ihrer Freizeit leidenschaftlich gern backt. Von ihr ist auch das hier vorgestellte Rezept. Kerstins Instagram-Account finden Sie unter Kerstins_Back_und_Koch-Action.

Schritt für Schritt-Anleitung

Alle Zutaten für den Teig in der Küchenmaschine oder mit den Knethaken einer Handrührmaschine gut verkneten. Gegebenenfalls anschließend noch mal von Hand durchkneten. 

Formen Sie den Teig zu einer Kugel und lassen Sie ihn in Frischhaltefolie gewickelt für etwa 30 Minuten im Kühlschrank gehen. 

Machen Sie nun eine Rolle mit etwa 4 cm Durchmesser aus dem Teig und schneiden Sie Stücke ab, die Sie dann mit der Hand zu Halbmonden zurechtformen. Legen Sie die Kipferl mit ausreichend Abstand zueinander auf ein Backblech und backen die Kekse bei 180 Grad etwa 15 Minuten. Bereiten Sie in der Zwischenzeit eine flache Schale mit Puderzucker und Vanillezucker vor. 

Lassen Sie die Kipferl ein wenig, aber nicht vollständig, abkühlen. Legen Sie sie auf den Puderzucker und bestreuen Sie sie anschließend noch mit dem Sieb von oben mit der Puder- und Vanillezucker-Mischung. 


Copyright 2019