Rezept
3-Gänge-Weihnachtsmenü

Haben Sie sich vor lauter Plätzchenbacken und Weihnachtsmarktbesuchen noch keine Gedanken über ihr diesjähriges Weihnachtsmenü gemacht und denken schon über Kartoffelsalat und Würstchen nach? Wir haben einen 3-Gänge-Weihnachtsmenü zusammengestellt für das Sie relativ wenige Zutaten benötigen und das Sie hervorragend vorbereiten können.

Vorspeise

Babyleaf-Salat mit Roastbeef-Röllchen

Hauptgang

Großer Lachsteller

Dessert

Schoko-Erdbeer-Lasagne

Babyleaf-Salat mit Roastbeef-Röllchen

Babyleaf-Salat mit Roastbeef-Röllchen

Köstliche Salat-Vorspeise mit Basilikum-Pesto und feiner Himbeeressig-Vinaigrette zum Vorbereiten

Mit Fleisch / 2 Personen / 20 Minuten

Zutaten

  • 3 Handvoll Basilikumblättchen (geputzt, gewaschen und getrocknet)
  • 4 EL geröstete Pinienkerne
  • 8 EL Olivenöl
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • Salz
  • 100 g Babyleaf-Salatmix (Fertigmischung)
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Himbeeressig
  • 1 TL Agavensirup
  • Pfeffer
  • 80 g Roastbeef (Aufschnitt)
  • Baguette (nach Belieben)

Zubereitung

1. Basilikumblättchen mit 2 EL Pinienkernen, 4 EL Olivenöl und 1 EL Zitronensaft pürieren, mit Salz abschmecken (zum Vorbereiten in ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren).

2. Babyleaf-Salatblättchen putzen, waschen und trockenschleudern. Zum Servieren auf zwei großen Tellern anrichten (und zum Vorbereiten abgedeckt beiseite stellen).

3. Balsamico-Essig mit Himbeeressig, 1 ELZitronensaft, dem restlichen Olivenöl und Agavensirup vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat zum Anrichten mit der Vinaigrette beträufeln (Vinaigrette zum Vorbereiten abgedeckt beiseite stellen).

4. Zum Servieren Roastbeef-Scheiben mit dem Basilikum-Pesto bestreichen, locker aufrollen, auf den Salaten anrichten, mit den restlichen Pinienkernen bestreuen und nach Belieben mit Baguette servieren.

Nährwerte

Pro Portion ca. :

802 kcal

3361 kJ

17,7 g EW

77 g F

9 g KH

3,6 g Bst

20 mg Chol

1 BE

Unser Tipp

Für Veggie-RöllchenZucchini der Länge nach in feine Scheiben schneiden, salzen, kurz ziehen lassen und mit Küchenpapier trockentupfen. Zucchinischeiben in Olivenöl hellbraun braten, etwas abkühlen lassen, mit Basilikum-Pesto bestreichen, aufrollen und auf dem Salat anrichten.

Großer Lachssteller

Großer Lachssteller

Festliches Hauptgericht mit Räucherlachs, Graved Lachs, Forellenfilet und Forellenkaviar

Mit Fisch / 2 Personen / 30 Minuten

Zutaten

Für die Lachstaler:

  • 1 Forellenfilet (geräuchert, ca. 60 g)
  • 1 TL Sahnemeerrettich (a .d. Glas)
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • 1 EL fein gehackte Dillspitzen
  • Salz
  • 4 Scheiben Mini-Pumpernickel
  • 1 EL Butter
  • 100 g Graved Lachs (in Scheiben)
  • Dillzweige und Schnittlauch zum Anrichten

Für das Lachstatar:

  • 1 Handvoll Basilikumblättchen
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • Salz
  • 100 g Räucherlachs (in Scheiben)
  • Kleine Basilikumblättchen zum Anrichten

Für die Lachsröllchen:

  • 50 g Frischkäse
  • 1 TL fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • Salz, Cayennepfeffer
  • Je 50 g Graved Lachs und Räucherlachs (in Scheiben)
  • 2 TL Forellenkaviar
  • Grob gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Kresse

Zubereitung

1. Für die Lachstaler das Forellenfilet sehr fein würfeln, mit Sahnemeerrettich, Zitronensaft und Kräutern vermischen, mit Salz abschmecken. Mini-Pumpernickel mit Butter bestreichen, mit den Graved-Lachs-Scheiben belegen. Forellenmischung darauf verteilen, mit Dillzweigen und Schnittlauch anrichten.

2. Für das Lachstatar Basilikumblättchen mit Olivenöl und Zitronensaft im elektrischen Zerhacker grob pürieren, dann die Mischung durch ein Sieb in eine kleine Schüssel streichen, mit Salz abschmecken. Räucherlachs fein würfeln, Lachswürfelchen zu kleinen Bällchen zusammendrücken. Räucherlachsbällchen auf Basilikumblättchen setzen, zu den Lachstalern auf den Tellern anrichten, mit Basilikumöl beträufeln, mit kleinen Basilikumblättchen bestreuen.

3. Für die Lachsröllchen Frischkäse mit Zitronenschale und Zitronensaft vermischen, mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Graved Lachs und Räucherlachs-Scheiben mit der Creme bestreichen, locker zu Röllchen zusammenrollen, auf die Teller setzen und mit je einem Klecks Forellenkaviar anrichten. Lachssteller nach Belieben mit grob gemahlenem Pfeffer bestreuen und mit Kresse dekorieren.

Nährwerte

Pro Portion ca. :

584 kcal

2443 kJ

43,9 g EW

36 g F

17 g KH

4,8 g Bst

160 mg Chol

1,5 BE

Unser Tipp

Schön dazu: Blinis,  Röstis oder Ofen-Kartoffeln!

Schoko-Erdbeer-Lasagne

Blitz-Dessert mit Aha-Effekt – schnell gemacht und super-lecker

Süß / 2 Personen / 20 Minuten

Zutaten

  • 200 g TK-Erdbeeren (aufgetaut)
  • 2 EL Puderzucker
  • 6 EL Mascarpone
  • 50 ml Sahne
  • 1 Tütchen Bourbon-Vanillezucker
  • 16 hauchdünne Täfelchen Edelbitter-Schokolade
  • Puderzucker und Minze- oder Verbeneblättchen zum Anrichten

Zubereitung

1. Aufgetaute Erdbeeren fein pürieren. Erdbeerpüree mit 1 EL Puderzucker vermischen.

2. Mascarpone mit restlichem Puderzucker aufschlagen. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen, mit 2 EL Erdbeerpüree zum Mascarpone geben. Alles gut vermischen und in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen.

3. Mascarpone-Sahne-Mix mit je 4 Schokotäfelchen aufeinanderstapeln, dabei die Mascarponemischung in Tupfen aufspritzen und mit einem Schokotäfelchen abschließen. Je zwei Schoko-Lasagne-Türmchen nebeneinander auf einen großen Teller setzen.

4. Restliches Erdbeerpüree dekorativ auf den Tellern verteilen. Schoko-Lasagne mit Puderzucker bestäuben und mit Minze- oder Verbeneblättchen bestreut anrichten. 

Nährwerte

Pro Portion ca. :

534 kcal

2233 kJ

5,1 g EW

38 g F

40 g KH

4,6 g Bst

75 mg Chol

3 BE

Tipp

Auch fein mit aufgetauten TK-Himbeeren – die muss man nach dem Pürieren wegen der Kerne allerdings noch durch ein Sieb streichen!


Copyright 2019